Die nächsten Veranstaltungen

Die nächsten Veranstaltungen
in den Kirchen von Berlin-Rahnsdorf:

 

2018 OMuSamstag, 9. Juni bis
Samstag, 29. September 2018
30 Minuten Orgelmusik
auf der restaurierten Dinse-Orgel

alle 14 Tage samstags 18.00 Uhr
in der Dorfkirche Rahnsdorf

Eintritt frei, freiwilliger Kostenbeitrag erbeten

Plakat ansehen

 

 

 

 

2018 MuSo Plakat kSamstag, 16. Juni bis
Samstag, 22. September 2018
Musiksommer am Müggelsee

Konzerte alle 14 Tage samstags 18.00 Uhr
in einer der Rahnsdorfer Kirchen

Eintritt frei, freiwilliger Kostenbeitrag
(ca. 10-15 EUR) erbeten

Programmübersicht ansehen
Plakat ansehen

 

 

 

Samstag, 16. Juni 2018, 18.00 Uhr
Taborkirche Berlin-Wilhelmshagen

22. Musiksommer am Müggelsee – Eröffnungskonzert
DA PACEM

2018-06-16Chorkonzert mit Werken von
Sethus Calvisius, Heinrich Schütz,
Gottfried August Homilius,
Rudolf Mauersberger,
Kurt Hessenberg u.a

Berliner Vokalkreis
Leitung: Johannes Raudszus

 

Samstag, 23. Juni 2018, 18.00 Uhr,
Dorfkirche Berlin-Rahnsdorf

02 Dinse-Orgel Dorfkirche Berlin-Rahnsdorf Spieltisch30 Minuten Orgelmusik
auf der restaurierten Dinse-Orgel

Orgel: Martin Knizia

 

Sonntag, 24. Juni 2018, 16.00 Uhr
Taborkirche Berlin-Wilhelmshagen

2018-06-24 Der kleine Kerl Plakat k2Der kleine Kerl
vom anderen Stern

Ein Musical von
Guido Lübeck & Katrin Weiher
© FIDULA · www.fidula.eu

Es singen und spielen der
Kinderchor Berlin-Rahnsdorf
und die Wackelzähne
der Kita “Arche Noah” Rahnsdorf
Leitung: Ortrun Bertelsmann
und Johannes Raudszus

Plakat ansehen

 

Samstag, 30. Juni 2018, 18.00 Uhr
Taborkirche Berlin-Wilhelmshagen

2018-06-3022. Musiksommer am Müggelsee
Orchesterkonzert

mit dem
Jugendkammerorchester
Prenzlauer Berg
Werke von Arcangelo Corelli, Guiseppe Tartini u.a
Leitung: Alexander Ramm und
Christian Raudszus

 

Samstag, 7. Juli 2018, 18.00 Uhr,
Dorfkirche Berlin-Rahnsdorf

03 Dinse-Orgel Dorfkirche Berlin-Rahnsdorf Pedal30 Minuten Orgelmusik
auf der restaurierten Dinse-Orgel

Orgel: Stefan Kircheis

 

Samstag, 14. Juli 2018, 18.00 Uhr
Dorfkirche Berlin-Rahnsdorf

22. Musiksommer am Müggelsee
Dialoghi musicali

Musik der Gegenreformation mit
Werken von Castello, Frescobaldi, Schmelzer, Biber u.a.

2018-07-14 12018-07-14 2opus5consort
Tabea Höfer – Barockvioline
Adrian Rovatkay – Dulcian
Gösta Funck – Cembalo

Die Ideen der Reformation hatten in weniger als 20 Jahren so viele Gläubige überzeugt, dass die damalige katholische Kirche befürchtete, noch weitere Gegenden an die Protestanten zu verlieren. Auf Anregungen von Martin Luther und dem Kaiser Karl V. Dezember entschied sich 1545 der damalige Papst Paul III endlich ein Konzil einzuberufen, um zu versuchen, einen Konsens zwischen den Konfessionen zu finden. Das Konzil von Trient, immer wieder durch Kriege aufgehalten, dauerte ganze 18 Jahre und nach dieser langen Zeit war der Graben zwischen den zwei Konfessionen noch grösser geworden. Schließlich startete die katholische Kirche den Versuch einer doktrinalen Rückeroberung der reformierten Gebiete. In den zahlreichen Edikten des Konzils gibt es neue Leitlinien für die Kirchenmusik! Gefordert wurde nachdrücklich eine Vereinfachung der bislang stark kontrapunktisch geprägten Kirchenmusik. Dieser Forderung sind dann vor allem Jacobus de Kerle und auch Palestrina nachgekommen. Die große Blüte der Kontrapunktik war vorbei. Vom neuen Stil dagegen, also nur eine Gesangsstimme plus B.c., war man in der katholischen Kirche nach anfänglichen Zögern doch recht angetan, da hier die Forderungen nach Textverständlichkeit eingehalten wurden. Nur so ist der große Erfolg des geistlichen Konzerts (also Viadana, Carissimi, Monteverdi etc.) erklärbar. Dieser modernen Form eiferte schließlich auch die noch junge Instrumentalmusik nach. Sicher war die Reformation bzw. Gegenreformation nicht der einzige Grund zum Stilwandel in der Musik, aber diese Ereignisse spielen eine gewichtige Rolle. Das Ensemble opus5consort verfolgt die Spuren der Musik zur „Gegenreformation“ von der Spätrenaissance bis zum 18. Jahrhundert, die es ohne die Reformation so vielleicht nicht gegeben hätte. Unsere musikalische Reise führt durch Italien und Österreich, verfolgt u.a. die Spuren der Jesuiten und weilt in wichtigen Musikzentren Europas wie Rom, Venedig, Wien oder Kremsier.

 

Samstag, 21. Juli 2018, 18.00 Uhr,
Dorfkirche Berlin-Rahnsdorf

05 Dinse-Orgel Dorfkirche Berlin-Rahnsdorf Pfeifenwerk Manual30 Minuten Orgelmusik
auf der restaurierten Dinse-Orgel

Orgel: Hartmut Bietz

 

 

 

 

 

Samstag, 28. Juli 2018, 18.00 Uhr
Waldkapelle Berlin-Hessenwinkel

22. Musiksommer am Müggelsee
Musik ohne Grenzen

2018-07-28 12018-07-28 2Musik ohne Grenzen in mehrerlei Hinsicht – eine ungewöhnliche Besetzung, zwei Musiker aus zwei verschiedenen Ländern und eine grenzenlose, virtuose Entdeckungsreise durch die Stile und Epochen der Musikgeschichte. Alte Musik, Tango und Irish Folk von A. Notari, J. S. Bach, T. O’Carolan, A.Piazolla und R.Galliano.

Katharina Glös – Blockflöten, Kastagnetten
Marek Stawniak – Akkordeon, Bandoneon

 

Samstag, 4. August 2018, 18.00 Uhr,
Dorfkirche Berlin-Rahnsdorf

06 Dinse-Orgel Dorfkirche Berlin-Rahnsdorf Pfeifenwerk Pedal30 Minuten Orgelmusik
auf der restaurierten Dinse-Orgel

Orgel: Johannes Raudszus

 

 

 

 

 

 

Samstag, 11. August, 18.00 Uhr
Dorfkirche Rahnsdorf

Subsystem22. Musiksommer am Müggelsee
Subsystem

– die Tieftonspezialisten
aus dem kreativen Unterholz
der Berliner Jazz-Szene

Almut Schlichting -
Baritonsaxophon, Melodica
Sven Hinse -
Kontrabass, Loops

SUBSYSTEM sind Tieftonspezialisten aus dem kreativen Unterholz der  Berliner Jazzszene. Charmant und virtuos loten die beiden Musiker die Möglichkeiten von Baritonsaxophon und Kontrabass aus. Die tiefen  Klänge der großen Instrumente, sonst selten einzeln gehört, haben in  dieser Duobesetzung viel Platz, um sich zu entfalten.
Dabei wird die traditionelle Rollenverteilung zwischen solistischem  Saxophon und begleitendem Bass oft durchbrochen; der Kontrabass  präsentiert liedhafte Arco-Melodien, während das Baritonsaxophon  auch mal rockige Grooves als Solobegleitung übernimmt. Zusätzliche  Farben kommen durch den Einsatz von Melodica und Loops ins Spiel.
Verwurzelt im zeitgenössischen  Jazz, verzweigt sich die Musik von SUBSYSTEM in Richtung  Wiener Kaffeehaus, Programmmusik, Impressionismus und Folklore. Der Hörer begegnet fliegenden  Fischen, roten Linsen, norddeutschen Kohlfeldern und der Berliner U-Bahn. Außerdem versteckt  sich in den ausgefeiten Miniaturen  auch Material von Komponisten  wie Paul Lincke und Fritz Kreisler.
Die jahrelang in verschiedenen  Bands organisch gewachsene  Zusam menarbeit von Hinse und  Schlichting zeigt sich in der Vertrautheit und Spontaneität, mit der sie ihre Stücke zum Leben erwecken.
SUBSYSTEM ist nicht nur ein kongenial angelegtes Biotop tiefer  Klänge: Improvisatorische Überraschungen sind jederzeit möglich.

 

Samstag, 18. August 2018, 18.00 Uhr,
Dorfkirche Berlin-Rahnsdorf

04 Dinse-Orgel Dorfkirche Berlin-Rahnsdorf Traktur30 Minuten Orgelmusik
auf der restaurierten Dinse-Orgel

Orgel: Sebastian Sommer

 

 

Samstag, 25. August, 18.00 Uhr
Dorfkirche Rahnsdorf

2018-08-2522. Musiksommer am Müggelsee
Rahnsdorf swingt

Steve Horn Experience
mit Unterstützung
der Band „Guitar Circus“

Steve Horn – Trp/Voc/Har/Rockflöte;
Patrick Braun – Saxophon; Thomas
Weise – Guitar; Kenneth Berkel -
Piano; Robert Gräber – Bass;
Carsten Gradmann – Drums

 

Samstag, 1. September 2018, 18.00 Uhr,
Dorfkirche Berlin-Rahnsdorf

02 Dinse-Orgel Dorfkirche Berlin-Rahnsdorf Spieltisch30 Minuten Orgelmusik
auf der restaurierten Dinse-Orgel

Orgel: Johannes Raudszus

 

Samstag, 8. September, 18.00 Uhr
Taborkirche Wilhelmshagen

2018-09-0822. Musiksommer am Müggelsee
SAXART

ADUMA-Saxophonquartett

Irina Yudaeva – Sopransaxophon
Pai Liu – Altsaxophon
Tianhong Wu – Tenorsaxophon
Kathrin von Kieseritzky – Baritonsaxophon

Werke von Alexander Borodin,
Alexander Glasunow, Guillermo Lago

 

Samstag, 15. September 2018, 18.00 Uhr,
Dorfkirche Berlin-Rahnsdorf

03 Dinse-Orgel Dorfkirche Berlin-Rahnsdorf Pedal30 Minuten Orgelmusik
auf der restaurierten Dinse-Orgel

Orgel: Martin Fehlandt

 

Samstag, 22. September, 18.00 Uhr
Taborkirche Wilhelmshagen

2018-09-2222. Musiksommer am Müggelsee
Abschlusskonzert

Georg Friedrich Händel
„Messiah“

Solisten, Kantorei Berlin-Rahnsdorf
Orchester Concertino Berlin
auf Barock-Instrumenten
Leitung: Johannes Raudszus

Eintrittskarten: Vorverkauf 8 bis 16 €
Tageskasse 10 bis 18 €; Ermäßigung
für Schüler, Studenten, Arbeitslose
Vorverkauf: Buchhandlung “vielseitig”
Püttbergeweg 3, 12589 Berlin
030 65 48 53 01
Lebensmitteleck / Inh. Petra Brandscheid
Schönblicker Straße 27, 12589 Berlin
030 64169970
Theaterkasse, Bölschestr. 87/88
12587 Berlin, 030 74 78 52 58 /
Tageskasse ab 17.00 Uhr

 Wir danken dem Förderverein “Musik in Kirchen am Müggelsee” (MiKaM) e.V. und dem Kirchenkreis Lichtenberg Oberspree für die Unterstützung dieses Konzertes.

KK Li Ospr

 

Samstag, 29. September 2018, 18.00 Uhr,
Dorfkirche Berlin-Rahnsdorf

Dinse-Orgel Dorfkirche Berlin-Rahnsdorf Prospekt web30 Minuten Orgelmusik
auf der restaurierten Dinse-Orgel

Orgel: Ekkehard Krüger